Zu den aktuellen Corona-Erkrankungen an der BBS Speyer

Speyer, 03.07.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

wir sind vom Gesundheitsamt des Rheinpfalz-Kreises informiert worden, dass derzeit vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule an Corona erkrankt sind.

Eine Schülerin war zuletzt am 15.06.2020 in der Schule. Sie besucht bei uns eine Vollzeitklasse und befand sich danach wie sämtliche ihrer Mitschülerinnen in einem Praktikum. Sie hat die Schule nach dem 15.06.2020 nicht mehr betreten. Zwei weitere Schüler waren am 18.06.2020 zuletzt in der Schule. Sie besuchen die Berufsschule in Teilzeit, sind also nur an ihrem wöchentlichen Berufsschultag in der Schule. Der Zeitpunkt der Erkrankung lag laut Gesundheitsamt bei diesen drei Schülern nach dem Zeitpunkt des letzten Schulbesuchs. In diesen Fällen kann eine Ansteckung von anderen Personen in der Schule nicht stattgefunden haben.

Als präventive Maßnahme haben wir die betroffene Berufsschulklasse in dieser Woche vom Unterricht freigestellt.

Eine Schülerin besuchte am 25.06.2020 die Schule und erkrankte danach. Hier hat das Gesundheitsamt mit uns Kontakt aufgenommen und von uns die Daten sämtlicher Kontaktpersonen erhalten. Das Gesundheitsamt hat sich mit allen betroffenen Personen vorgestern in Kontakt gesetzt.

Sofern das Gesundheitsamt sich nicht bei Ihnen gemeldet hat, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Für die anderen Schülerinnen und Schüler und Beschäftigten unserer Schule bestand laut Gesundheitsamt keine Gefahr.

Der neuerliche Ausbruch des Corona-Virus zeigt leider, dass das Virus nichts von seiner Gefährlichkeit verloren hat. Wir halten uns in der Schule streng an die Vorgaben des Hygieneplans Corona. Bitte sorgen Sie durch Ihr Verhalten im Alltag, in der Freizeit und im Urlaub ebenfalls dafür, dass sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Henning Vollrath

Schulleiter