DKMS-Registrierungs- und Spendenaktion vom 07.–08.11.2016

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Johann-Joachim-Becher-Schule unterstützt in diesem Jahr ein lebenswichtiges Projekt: Unter dem Motto „Leben spenden macht Schule“ lädt die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) Schülerschaft und Kollegium unserer Schule dazu ein, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren.

Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit dieser schockierenden Diagnose konfrontiert, darunter viele Kinder und Jugendliche. Über sechs Millionen Freiwillige haben sich bislang bei der DKMS registrieren lassen. Mehr als 58.000 von ihnen konnten einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben ermöglichen. Obwohl täglich 18 DKMS-Spender Stammzellen spenden, findet noch immer jeder siebte Patient keinen passenden Lebensretter – eine Katastrophe für die betroffenen Patienten und deren Familien!

Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto größer wird die Chance, ein Leben zu retten. Diese Chance wollen wir nicht ungenutzt lassen:

Am 07.11. und 08.11.2016 führen wir daher an unserer Schule eine Registrierungsaktion durch.

Um eine umfassende Aufklärung zu gewährleisten, findet für die Schülerinnen und Schüler zuvor eine Informationsveranstaltung zum Thema „Blutkrebs und Stammzellspende“ an den Aktionstagen statt. Hierzu haben wir einen echten Stammzellspender eingeladen, der authentischer als alle Infoblätter vermitteln kann, was Stammzellspende und damit Leben spenden wirklich bedeutet. Im Anschluss daran haben die Schüler und Schülerinnen ab 17 Jahren die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig! Die Daten der 17-jährigen werden bis zu ihrem 18. Geburtstag gesperrt und erst mit ihrer Volljährigkeit für den Suchlauf freigegeben.

Die Typisierung erfolgt per Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen. Die Gewebemerkmale werden nach der Aktion in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Die bloße Registrierung in der DKMS beinhaltet keine bindende Verpflichtung zu einer tatsächlichen Stammzellspende.

dkms_staebchenAn dieser Stelle wenden wir uns mit einer dringenden Bitte an Sie: Die Aufnahme jedes neuen potenziellen Lebensspenders kostet die DKMS 40,- €. Die DKMS arbeitet gemeinnützig und ist allein auf Spendengelder angewiesen. Um Spenden für die DKMS zu erzielen planen wir einen Kuchenverkauf in der Schule. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Aktion mit einer Kuchenspende unterstützen könnten. Bitte verzichten Sie dabei auf verderbliche Lebensmittel wie z.B. Sahne, da wir die Kuchen nicht kühlen können. Der Kuchenverkauf findet an den beiden o. g. Terminen statt und wird von Schülerinnen und Schülern unserer Schule organisiert. Der gesamte Erlös des Kuchenverkaufs wird an die DKMS gespendet. Natürlich können Sie auch mit einer direkten Geldspende die Arbeit der DKMS unterstützen:

DKMS-Spendenkonto Schule
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE54 6415 0020 0001 6893 96
BIC: SOLADES1TUB

Verwendungszweck: RLP 080 (bitte unbedingt angeben!)

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Geldspende von der DKMS eine Spendenbescheinigung. Bitte geben Sie dazu im Verwendungszweck nach dem Aktionskürzel Ihre Adresse an.

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich schon an dieser Stelle sehr herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Henning Vollrath  (Schulleiter) und  Monique Kocher (Projektleiterin)