Jung und Alt in kultureller Vielfalt – (k)ein Widerspruch!?

Speyer, Freitag 24. Januar 2014. Die Erkenntnis, dass es immer mehr Senioren und immer weniger junge Menschen in der BRD – und somit auch in Speyer- geben wird, dürfte langsam bei jedem angekommen sein. Dieses Phänomen, auch bekannt als „Demografischer Wandel“, wird unsere Zukunft in allen Lebensbereichen prägen. Dadurch wird Zuwanderung überlebensnotwendig für unsere Gesellschaft. Für ein gemeinsames Zusammenleben von „Jung und Alt in kultureller Vielfalt“ gilt es, erfolgreiche Konzepte zu finden. Unter diesem Motto stand auch das Projekt im Rahmen von „Jugend denkt Zukunft“ in Zusammenarbeit mit einer Schulklasse der Höheren Berufsfachschule sowie der IFOK und der GEWO–Wohnen GmbH. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den Schülern der HBF1RuC.

Lesen Sie (demnächst) hierzu einen Schülerbericht im Becherboten.

gewo2