Aktuelles

Verabschiedung von Herrn Schappert

Peter Schappert nimmt nach 35 Dienstjahren Abschied von seiner Schule und seinen Kollegen. Während die Sekretärinnen ihn noch einmal gehörig auf die Schippe nehmen, erhält er aus der gewerblich-technischen Abteilung die ehrenvolle Ernennung zum “Gestandenen Gewerbler”. Diesen Titel hat er sich durch seine Verdienste als stellvertretender Abteilungsleiter der gewerblich technischen Abteilung als studierter Diplom Handelslehrer hart erarbeiten müssen.   Abteilungsleiter Herr Petry, Herr Rajsp und Herr Kocher bereiten den ehrenvollen Ritterschag vor.                   Sehr demütig lässt er die Prozedur über sich ergehen und erhält als Geschenk einen schmiedeeisernen Schraubenschlüssel.  ...
Weiterlesen

Verabschiedung von Schulleiter Herrn Wunn

Herr Wunn wird nach fünfjähriger Leitung der Schule in den Ruhestand verabschiedet. Hier dankt ihm der stellvertretende Schulleiter Herr Bug für seine Dienste in den vergangenen Jahren. Oben: Schüler und Schülerinnen der Berufsfachschule Maßschneider präsentieren ihre selbst erstellte Kollektion.     Links: Auszubildende der Pfalz-Flugwerke GmbH bieten einen musikalischen Beitrag an.           Rechts: Ein Schüler aus der Berufsfachschule zeigt zusammen mit seinen Trainingspartner einige Leistungen aus dem Judo-Training.       Links: Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Hauswirtschaft haben ein prächtiges Büffet zusammengestellt und dekoriert.       Unten: Unsere geladenen Gäste.  ...
Weiterlesen

Lange Nacht der Bildung in der Johann-Joachim-Becher-Schule

Am Freitag, 15. Juni, stand die Stadt ganz im Zeichen der Bildung. So hat auch die Berufsbildende Schule ihren Beitrag zu dieser Informationsveranstaltung geleistet. Im Eingangsbereich wurde das Bildungsangebot der Johann-Joachim-Becher-Schule vorgestellt. Im Treppenhaus konnte man sich über die vollschulische Ausbildung zum Maßschneider/zur Maßschneiderin informieren.       Im oberen Stockwerk hatten die Besucher Gelegenheit, mit Vertretern namhafter Betriebe, Einrichtungen und Behörden zu sprechen. Dieses Angebot wurde rege genutzt und die jungen Leute, bzw. deren Eltern konnten sich ein authentisches Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten bei den Ausstellern machen. So hatten verschiedene Betriebe ihre Auszubildenden als Gesprächspartner zur Verfügung...
Weiterlesen