Telefon Sekretariat (06232) 141950 | verwaltung@bbs-speyer.de | Kontaktformular

+ + +   Achtung! Es werden weiterhin Anmeldungen für das Wirtschaftsgymnasium, die Fachschulen, die Berufsoberschule digital und die Berufsfachschule für Maßschneider/-innen entgegengenommen!   + + +   

 

Exkursion zum Hambacher Schloss

Blog
Startseite > Aktuelles > Exkursion zum Hambacher Schloss

Am 16.01.2019 besuchte die Klasse BSSO16 gemeinsam mit Frau Brewi das Hambacher Schloss und erlebte die Geschichte des Hambacher Schlosses durch eine sehr gelungene und interessante Führung.

Das Hambacher Schloss befindet sich im Herzen Europas und gilt als Geburtsstätte der deutschen Demokratie. Seit Mai 1832, als die schwarz-rot-goldene Fahne zum ersten Mal wehte, gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie.

Die Führung hat den Schülern einen Überblick über die damalige politische Lage verschaffen. Zudem wird, nach Aussagen der Schüler, durch die Ausstellung für alle Generationen das geschichtliche und kulturelle Erbe erfahrbar gemacht. Den Schülern wird verdeutlicht, dass Demokratie nichts Selbstverständliches ist und erkämpft werden musste. Beim Hambacher Fest 1832 machten sich 30. 000 Menschen mit Fahnen auf den Weg hinauf zum Schloss, um dort ihre Forderungen nach Freiheit und Einheit, nach einem demokratischen, vereinigten Deutschland auszurufen. Mit Hilfe der Ausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss“ haben die Besucher die Möglichkeit, sich dem Festzug anzuschließen und in die damalige Ereignisse des Jahres 1832 einzutauchen. Vielfältige Aktiv- und Medienstationen ermöglichen es, Geschichte zu erleben und zu erfahren.

Zu den Hauptexponaten gehört die Originalfahne von 1832 mit unseren heutigen Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold.

Nach der Führung hatten die Schüler freie Zeit zur Verfügung. Sie erkundeten in Eigenregie die Wiege der deutschen Demokratie und gingen auf den Pfaden der Streiter für die Demokratie.

Abgerundet wurde der Ausflug mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Weitere Beiträge in unserem Blog

Nach oben